Apfel-Zwiebel-Kuchen

Zutaten:

  • 250 g Mehl
  • 125 g Sanella
  • 1 Ei
  • 2 Eßl. Weiswein
  • 100 g geräucherter Speck
  • 500 g Zwiebel
  • 750 g Äpfel
  • 250 g geriebener Emmentaler
  • 200 ml Sahne
  • 4 Eier
  • Fondor, Salz, Pfeffer, Zimt, Muskat

    Zubereitung:


    Aus dem Mehl, Sanella, Ei, Weiswein einen geschmeidigen Teig zubereiten.
    Mit einer Prise Salz und Muskat würzen.
    Speck in Streifen schneiden, Zwiebeln in Ringe und Äpfel in Scheiben schneiden 10 Min. dünsten; abkühlen lassen.
    Teig auf einem Backblech ca. 30 x 40 ausrollen und mit der Hälfte des Emmentalers bestreuen. Die Apfel-Zwiebel-Masse darauf verteilen und mit dem restlichen Käse bestreuen.
    Sahne, Eier, eine Prise Zimt, und Fondor verquirlen und über dem Kuchen verteilen.
    Im vorgeheizten Ofen bei 200 ca. 40 Min. backen.









    Zwiebelkuchen


    Zutaten:

  • 1500 g Zwiebeln
  • 100 g Butter oder Margarine
  • 3/8 l saure Sahne
  • 3 Eier
  • 150 g Magerquark
  • 6 Eßl. Milch
  • 6 Eßl. Öl
  • 1 gestr. TL Salz
  • 300 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 200 g durchwachsener Speck
  • Salz, Pfeffer, Muskat


  • Zubereitung:


    Die Zwiebeln schälen, in feine Ringe schneiden und im Fett weich dünsten, erkalten lassen.
    Sahne und Eier verquirlen und über die lauwarmen Zwiebeln gießen.
    Mit Salz, Pfeffer, Muskat würzen.
    Aus Quark, Milch, Öl, Salz, Mehl und Backpulver einen Teig kneten.
    Auf einem gefetteten Blech ausrollen und an den Seiten einen 2 cm hohen Rand hochdrücken.
    Die Zwiebeln auf dem Teig verteilen.
    Speck klein würfeln und oben aufstreuen. Wer's mag kann auch noch etwas Kümmel dazugeben.
    Bei 200 ca. 25 - 30 Minuten backen.


    Guten Appetit!




    zurück zum Kalender